Telefon:
031 879 70 70

Öffnungszeiten:
Montag
08.30 - 11.45
Dienstag, Mittwoch &
Freitag
08.30 - 11.45
13.30 - 16.00
Donnerstag
13.30 - 16.00

Rechte und Pflichten

Die wirtschaftliche und persönliche Hilfe wird von der öffentlichen Hand finanziert und ist kostenlos. Jede finanzielle Unterstützung ist zinsfrei rückerstattungspflichtig.

Die Sozialarbeitenden werden Ihnen persönliche Fragen stellen, um Ihre Lage einschätzen zu können. Der RSD ist zu diesen Abklärungen verpflichtet.

Als ratsuchende Person erwartet der RSD von Ihnen eine konstruktive und aktive Mitarbeit.
Sie haben umgehend und wahrheitsgetreu Auskunft über Ihre persönliche und finanzielle Lage zu geben. Dies beinhaltet auch, Veränderungen unverzüglich mitzuteilen.

Die MitarbeiterInnen des Sozialdienstes sind an das Amtsgeheimnis gebunden und dürfen nicht in Ihre verfassungsmässigen Rechte eingreifen (z.B. Niederlassungsfreiheit).

Sie haben das Recht in Ihre Akte Einsicht zu nehmen.

Sind die Voraussetzungen für eine finanzielle Unterstützung gegeben, wird der Bedarf nach den Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS) festgesetzt. Für die Prüfung und Berechnung sind die erforderlichen Unterlagen vorzulegen.

Die Verwandtenunterstützungspflicht nach Art. 328 / 329 ZGB wird in jedem Fall geprüft.